3D Showreel Animation

Professionelle Fotos

Professionelle Fotos & Filme von kordt-komm. Die Marketingkommunikation ist seit Einzug des digitalen Zeitalters komplexer geworden und eröffnet gleichzeitig neue Möglichkeiten, Kunden direkt zu erreichen. Die neuen Medien verändern das Kommunikationsverhalten der Dialoggruppen nachhaltig. Neue Kommunikationsmedien wie Internetportale, Social Communities, Blogs, Twitter, Google und Youtube verändern die Medienlandschaft. Das Web 2.0 bietet Unternehmen noch nie da gewesene Möglichkeiten für die Kommunikationsarbeit, um ihre Reputation in der Öffentlichkeit zu steigern.

Dialogfähige Image-Filme von kordt-komm.

Ein Imagefilm (von engl. Image) ist ein kurzer Film, der in werbender Absicht ein Unternehmen, eine Institution, eine Marke oder ein Produkt porträtiert. Insbesondere Imagefilme Produktionen von kordt-komm.schliessen die Lücke zwischen der Off- und Online-Kommunikation. Jeden Tag generieren Unternehmen ihren eigenen Image- oder Produktevideo. Viele stellen diesen online oder spielen diesen interessierten Kunden vor.

Fazit:
Der Imagefilm gehört heute zum guten Ton, sagen Produzenten und Unternehmer.

Konkret:

Imagefilme werden einfach mal produziert (in guter oder schlechter Qualität), damit man sie hat. Man sollte eben überall dabei sein. Allein einen Unternehmensfilm zu produzieren, ohne diesen in strategische Gedanken einzubetten, bringt allerdings nur Mehrkosten für das Unternehmen. Sprechen Sie unser Team von kordt-komm. an und vereinbaren Sie einen Termin.

Die Bildsprache steckt voller Emotionen

Diese Überlegenheit der Bilder macht sich auch die Werbung zu Nutze. "Bilder sind schnelle Schüsse ins Gehirn" schreibt  der Werbeforscher Kroeber-Riel, der sich besonders intensiv mit der Wirkung von Bildern beschäftigt hat. Es gibt eine Menge Eigenschaften, die das Bild für die Werbung - aber auch für andere Bereiche - so wirkungsvoll macht:

  • Ein Bild erkennt man viel schneller als einen Text. Um das Thema eines Bildes zu erkennen, braucht man ca. 1/100 Sekunde. Um ein Bild (mittlerer Komplexität) so aufzunehmen, dass man sich später daran erinnert, braucht man ca. 1-2 Sekunden.
  • Bilder werden wie Wirklichkeit aufgenommen. Wenn man ein Bild von einem Apfel sieht, bekommt man vielleicht direkt Lust reinzubeißen. Das Wort Apfel hingegen ist ein abstraktes Zeichen, das kaum im Stande ist, diese Lust zu wecken.
  • Durch Bilder vermittelte Informationen werden besser behalten und erinnert. Bilder erzeugen sogenannte "innere Bilder" ("Gedächtnisbilder"), die leichter abgerufen werden können als sprachliche Informationen. Wollt ihr z.B. einer Freundin ein gutes Shampoo empfehlen, so fällt euch wahrscheinlich am ehesten eines ein, welches aufgrund der Werbung mit einer bildlichen Vorstellung verknüpft ist. Das Shampoo, das ihr vor eurem inneren Auge sehen könnt, kommt euch schneller in den Sinn, als eines, das ihr nur vom Namen her kennt.
  • Bilder transportieren Emotionen besser als Sprache.
    Zeige ich z.B immer wieder schöne, glückliche Menschen im Zusammenhang mit einer Coca-Cola Flasche, so setzt sich diese Verknüfung langsam aber sicher in den Köpfen fest. Das funktioniert besser, als wenn man versuchte, die "Vorteile" von Coca-Cola sachlich zu erklären: Coca Cola hat viel Zucker und schmeckt daher sehr gut ;-)